Meine smarte Energie 

07.00 Uhr
Nach dem Aufstehen sehe ich eine Benachrichtigung auf meinem Smartphone: «Ihr Elektroauto ist vollgeladen». Per Tablet oder Smartphone kann ich als Nutzer den Ladevorgang so umgestalten, dass das E-Auto mit meinem eigenerzeugten Strom der Photovoltaik-Anlage geladen wird. Die App gibt zudem Aufschluss über die bereits geladene Energiemenge, Energiekosten sowie Fahrstrecke. 

8.00 Uhr
Für die Morgen-Dusche benutze ich das Warmwasser, welches am Vortag über meine Photovoltaikanlage aufbereitet wurde. 

09.00 Uhr
Mit den ersten Winter-Sonnenstrahlen rollen sich meine Storen nach oben, um so die Wärme einzufangen. Warum die Sonne aussperren, wenn man so die Räume aufheizen kann? Im Sommer belasten wir ja auch nicht die Klimaanlage, wenn man intelligent Beschatten kann.

11.00 Uhr
Ich verlasse das Haus, da ich mit meiner Schwester verabredet bin. Dank dem Bewegungsmelder und dem Präsenzmelder, vergesse ich nie mehr das Licht im Haus zu löschen. 

13.00 Uhr
Wieder Zuhause angekommen, analysiere ich übers Tablet meinen Energiekonsum. Alle Daten sind bequem in Tages-, Wochen- oder Monatsansicht darstellbar.

Zeichenfläche 1